Translate

Samstag, 27. November 2010

Atomkraft! Das Projekt Krebsgeschwür und die Lobby-Zombie Regierung unter Frau Merkel!

Jetzt bekommt die Union ihr Fett weg
Bei Bekannt werden der stark erhöhten Leukämie raten in der näheren Umgebung des Atommülllagers Asse kündigte das Niedersächsische Sozialministerium eine detaillierte Untersuchung an. Im Einsturzgefährdeten Bergwerk werden Fässer mit radioaktivem Atommüll gelagert, Es stiegen zwischen 2002 und 2009 die Rate der Leukämie Erkrankungen enorm an. Die Rate für Schilddrüsenkrebs bei Frauen hat sich laut Ministerium mehr als verdoppelt.
            


 Die Häufung von Krebsfällen rund um das Maarode Atommülllager Asse hat Anwohner und Politiker endlich einmal wieder zum Erschrecken gebracht.


Wissenschaftler und Behörden warnen aber vor Panik, eben die Alte Regierungs "Musik" mit Ausgeleierter Glaubwürdigkeit! Es gibt keinerlei Beweise für einen Zusammenhang zwischen dem Atomlager und den hohen Erkrankungfällen,

was bitte schön ist denn noch nötig Liebe Regierung unter der Lieben Frau Angela Merkel (CDU).?Großes Rumgerätsel der Experten über Ursachen für unübersehbar Angestiegender Krebsrate, die Leben auch nicht auf unseren Planeten,hallo Liebe Experten "Wake Up"or Go straight to Hell! .Denn diese Daten Existieren schon eine sehr lange Zeit, In der Samtgemeinde Asse ist die Zahl der Leukämie erkrankungen im Zeitraum zwischen 2002 und 2009 mehr als doppelt so hoch wie es von der Statistik zu erwarten war, ich kann es nicht glauben wie Unverschämt im Angesicht solcher Alarmierender Daten hier noch gerätselt werden kann?

 Landtagsfraktionen im gesamten Bund zeigten sich Freitag geschockt und sehr bestürzt von den Ergebnissen . Sigmar Gabriel der SPD-Bundesvorsitzende,  forderte ein breit angelegtes Untersuchungs-Programm unter Beteiligung des Bundes.

Die Einschätzung der Nuklearmedizinerin Elke Bruns-Philipps Für den Blutkrebsanstieg  gäbe es bislang keine schlüssige Erklärung ist meiner bescheidenen Meinung nach komplett in die Trash-Tonne für Lobby treue Schein Experten zu werfen, Time to take out Punk man.


Das Sozialministerium und auch das Bundesamt für Strahlenschutz  als Betreiber der Asse sehen natürlich Unisono auch generell keine Gefahren die mit 1000 % Sicherheit von dem Maaroden Lager ausgehen. euer sehr wütender
ob der fortlaufenden Ignoranz von Tatsachen seitens der Regierung und den mehr als Lächerlichen Versuch des runterspielen von Wahrlich Realer Gefahr,


Pinopank= Atomkraft nein Danke!


http://wiki.piratenpartei.de/wiki/images/b/bb/AtomParteien.jpg!

Kommentare:

  1. Leider läuft es doch immer so, das die betroffenen nun erstmal als Versuchskanninchen herhalten müssen. Es wird so lange untersucht bis keiner mehr lebt! Um letztendlich die Aussage zu treffen, das es einen Zusmmenhang mit dem eingelagerten Müll nicht gebe. Wer glaubt denn dieser Regierung noch irgendwas?
    Für mich gehört diese Regierung hinter Gitter und hat keine Berechtigung auch nur einen weiteren Tag Menschenleben so fahrlässig zu gefährden!

    Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
  2. super Beitrag der kleine Gedankentreff und guter Kommentar,danke weiter so,grüße wolfgang

    AntwortenLöschen

Keine Anonymen Kommentare, bedankt euch bei Daniel Eggert und Winfried Sobottka, und nun wie bekannt wurde wegen Massiven Beleidigungen und Todesdrohungen gegen mich aus Groß-Gerau Francesco Marceddu.