Translate

Donnerstag, 25. November 2010

S 21 Heute in einer Woche verkündet Heiner Geißler, 80, ehemaliger Generalsekretär der CDU.seine Idee zur Einigung

Bravo ein Mann mit Format! Mit Zuversicht blickt der Liebe Herr Heiner Geißler auf die Aufgabe seine Idee zur Lösung in dem Konflikt um den doch sehr umstrittenen Bahnhofsumbau in Stuttgart kurz S 21 genannt zu vermitteln.In der heutigen Schlichtungsrunde sollte es um den weit aus Billigeren Antrag der Gegner kurz K S 21gehen. Die Schlichtung am Freitag wird wieder live übertragen, natürlich wie gewohnt wieder von dem netten Team von  Phoenix! „Ich konnte keinen neuen Bahnhof erfinden" sagte Geißler in einem Interview und weiter : "Das Projekt Stuttgart 21 ist aber befriedet worden.Ich habe ein umrissenes Bild, eine Skizze. Es gibt schon die ein oder andere Lösung – mehr kann er noch nicht verraten". sagte Geißler am Rande einer Preisverleihung in Mainz der Deutschen Presse-Agentur ! .Der ehemalige CDU-Generalsekretär Heiner Geißler ist für seinen Einsatz in den Schlichtungs Gesprächen zum umstrittenen Bahnprojekt "Stuttgart 21" mit dem Leuchtturm-Preis ausgezeichnet worden! Ich für mein teil bin schon gespannt wie ein Bogen, was sie sich da haben einfallen lassen, Und wünsche ihnen trotz meiner Sympathie-bekundung für die S 21 Gegner viel Erfolg bei der Beurteilung beider Seiten ihrer Idee. Sie schrieben wahre Politik Geschichte als sie diese Form wählten , indem sie die Öffentlichkeit mit verfolgen lassen und sich so selber eine Meinung um den Heftigen Streit zu bilden, ich kann nur hoffen das dieses Model der Öffentlichkeits beteiligung  Schule machen wird! Ich habe mir in jedenfall eine Meinung über sie bilden können Lieber Herr Heiner Geißler und mein Fazit ist das die Politik momentan keine Vertreter ihres Formates mehr Aufweißen kann, ich freue mich auf  die Heutige Übertragung von Phoenix,
ihr Giuseppe Cavaleri

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Keine Anonymen Kommentare, bedankt euch bei Daniel Eggert und Winfried Sobottka, und nun wie bekannt wurde wegen Massiven Beleidigungen und Todesdrohungen gegen mich aus Groß-Gerau Francesco Marceddu.