Translate

Freitag, 21. Januar 2011

Offener Brief an alle Politiker dieses Landes von Giuseppe Cavaleri !

Liebe Politiker, ihr vergesst nur allzu leicht über eure Hetze gegen Links, das ihr immer nur Geschichte in eure Rede anzuführen habt und somit nur über vergangenes Schwadroniert. Die Wahrheit ist doch, das übriggebliebene System Kränkelt in den letzten Atemzügen, ist zwar der Sieger aber kein Gewinner. Schauen sie sich die Lage doch einmal mit offenen Augen an, die Bürger haben die Bevormundung satt und stehen auf, halten auch länger durch in ihrem Protest, die Öffentlichkeit lässt sich nicht mehr täuschen, nimmt solche versuche sehr übel, das werden sie bei den anstehenden Landtagswahlen schon selber feststellen können, sie können nicht mehr ohne Bürgerlichen Rückhalt in Zukunft politisch agieren. Unser System steht kurz vor dem aus, haben sie sich denn überhaupt damit befasst wie es im Ernstfall weitergehen soll, was ist mit den Menschen wenn sie nicht mehr entlohnt werden, wenn keine Nahrungsmittel in den Ballungszentren mehr ankommen, sind sie sich überhaupt dessen bewusst, wir Menschen wüssten schon gerne ob diesbezüglich  Notfallplanung betrieben wird oder sind sie schon so verbohrt das sie nicht mal mit dem Scheitern des Kapitalismus rechnen. Nur weil der "alte" Feind (rotes Tuch) aufgab und Bankrott ging ist doch das fortbestehen des eigenen Systems noch lange nicht klar, so wie es scheint stehen wir genau an diesem Punkt, die Anzeichen sind nicht zu übersehen. Was werden sie den Menschen sagen in solch einer Situation : "Es tut mir Leid soweit haben wir nicht gedacht"?! Anstatt die Vergangenheit immer wieder für die eigenen Zwecke einzuspannen und die alten Gespenster wieder heraufzubeschwören, sollten sie liebe Politiker uns ihre tat-Kraft demonstrieren und uns überzeugen das sie über den eigenen Tellerrand hinaus schauen können wenn Mut gefragt ist, das sie mit Lösungen für die kommenden Problematiken gewappnet sind. Vertrauenswürdigkeit, Unbestechlichkeit, Kompetenz sind die Pfeiler des Bürgelichen Vertrauens, darauf können sie im Gegenzug auch Bauen, wenn sie es schaffen uns zu überzeugen das sie die Zukunft der Menschheit sinnvoll mitgestalten wollen, ihr
Giuseppe Cavaleri  

1 Kommentar:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen

Keine Anonymen Kommentare, bedankt euch bei Daniel Eggert und Winfried Sobottka, und nun wie bekannt wurde wegen Massiven Beleidigungen und Todesdrohungen gegen mich aus Groß-Gerau Francesco Marceddu.