Translate

Samstag, 23. April 2011

Schon wieder Mann in U-Bahn attackiert - 29 Jähriger wurde in Berlin Bewusstlos Getreten Schwebt aber nicht in Lebens Gefahr.

Durch das einschreiten eines 21 Jährigen Mannes wurde zum Glück Schlimmeres Verhindert. Der Junge Mann hatte wirklich Glück im Unglück das ein Passant hier wirklich Zivilcourage gezeigt hat und Mutig eingeschritten ist. 

Ein Junger Mann bekam Morgens früh Krach mit zwei anderen, die auch die Täter waren. Einer Rastete völlig aus - er Tanzte hämisch und Trat immer wieder mit aller Kraft auf den am Boden liegenden Jungen Mann, auf den Kopf ein. 

An dieser Stelle möchte ich mich im Namen aller Menschen die Geschockt das Video der Überwachungkamera in den Nachrichten gesehen haben und natürlich im Namen des Jungen Mannes.  

Sie haben ihm wahrscheinlich die Gesundheit gerettet, so brutal wie der feige Angreifer agierte, ging er ja auch sofort gegen sie als ihr eingreifen sein dummes getanze unterbrach, danke.  

Ja es gibt sie noch, Menschen die nicht zuschauen wenn so etwas sinnloses und Feiges stattfindet. Wie dumm solche Täter in ihrer Selbstüberschätzung immer wieder sind, dafür sprechen natürlich die Aufnahmen der Überwachungkamera, anhand man jetzt auch nach den Tätern fahndet.  

Die frage nach der Sicherheit in U - Bahnhöfen, wie kann Mensch sich schützen, brauchen wir mehr Polizeipräsenz und Not - Mechanismen, wie etwa Kamera Live Überwachung mit Eingreiftruppen ? 
Aufrüsten keine Lösung

Oder mehr in Richtung Bürger Bewaffnet euch alá Amerika ? 

Gegen 02.00 Uhr Morgens des 24.04.2011 fast 24 Stunden Später nach der Tat berichtet die Morgenpost der eine Täter hätte sich Gestellt, euer 
Pinopank 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Keine Anonymen Kommentare, bedankt euch bei Daniel Eggert und Winfried Sobottka, und nun wie bekannt wurde wegen Massiven Beleidigungen und Todesdrohungen gegen mich aus Groß-Gerau Francesco Marceddu.