Translate

Montag, 13. Juni 2011

Die Lüge der Atomlobby Strom ist Stabil geblieben

Über das Pfingstwochenende versprach uns die Lobby Pro-Atomkraft doch das es zu Schwankungen im Stromnetz kommen würde, auch Stromausfälle wurden von ihnen Vorhergesagt.

Das war eure letzte Lüge die geglaubt wurde, zumindest von den wenigen die euch Vertrauten, ihr habt ausgespielt und das ist auch gut so.

Schön das ihr euch treu geblieben seit und die Menschen weiter zu belügen versucht, denn das besiegelt ja gerade eure Ethische Ausrichtung und was euch die Gesundheit und die Wahrheit wert ist.

Es gab keinerlei Schwierigkeiten das Stromnetz betreffend und die Menschen haben nicht mehr als sonst auch Strom gespart.

Ich möchte nicht wissen wie viele Klimaanlagen gelaufen sind. Nachts sind alle Städte wie ein Christbaum Illuminiert, der Frankfurter Flughafen in meiner Nachbarschaft sah auch wie immer Hell erleuchtet aus.

Also ist es Fakt, die Panikmache der Atomlobby ist nur ein weiterer Versuch der Verunsicherung und wird von uns Bürgern weder vergessen noch länger toleriert.

Ich fordere die Politik auf die Großkonzerne zu zerschlagen und nur auf Dezentrale kleine Kraftwerke zu setzen, es darf keine der Großkonzerne gestattet sein, bei fragen der Energieversorgung die Wirtschaftsmacht allein in den Händen zu halten.

Pinopank gegen Großkonzerne und Atomlobby

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Keine Anonymen Kommentare, bedankt euch bei Daniel Eggert und Winfried Sobottka, und nun wie bekannt wurde wegen Massiven Beleidigungen und Todesdrohungen gegen mich aus Groß-Gerau Francesco Marceddu.