Translate

Donnerstag, 12. April 2012

Zeichen der Zeit oder die Arroganz unserer Landesvertreter


Alle Politiker aller Länder sehen die Zeichen der Zeit nicht.

Mit einer unerträglichen Arroganz und Selbstverständlichkeit übergeht ihr mit eurer Politik uns die Bürger jedesmal, bestimmt aber selbst die Höhe eurer Vergütung.

Ihr lasst die Polizei ausbaden, was ihr gegen das Volk durchsetzt und brecht damit jedesmal auf´s neue die bestehenden Grundgesetze.

Und die Polizei führt ohne nachzudenken auch völlig zufriedenstellend für die Politiker ihre Aufgabe äußerst Brutal aus.

Würden die Beamten der Polizei anfangen nachzudenken und sehen - begreifen - das sie eben genau die bekämpfen die sie Beschützen wollten und laut öffentlichen Auftrag auch Beschützen sollten.

Doch es vollzieht sich ein Wandel in den Köpfen der Menschen, auf der ganzen Welt regt sich immer mehr die Stimme des Unmuts und des Widerstands.

Die Menschen sind nicht länger still, sehen nicht länger ruhig zu wie ihr Politiker das Geld mit vollen Händen aus dem Fenster schmeißt.

Die Gewallt an den Zivilbevölkerungen wird nicht ungerächt bleiben, jeder beteiligter wird sich rechtfertigen müssen. Es gibt für euch keine Rechtsausnahme und kein entkommen.

Politiker auf der Welt, jeder Gesinnung kehrt ab von eurer Gier und eurer Politik gegen die eigene Bevölkerung, es ist nicht mehr weit bis zum Zahltag, denn wir Menschen sind nicht mehr bereit eure Verschwendung zu dulden.

Wir die Menschen sind nicht länger still

Giuseppe Cavaleri

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Keine Anonymen Kommentare, bedankt euch bei Daniel Eggert und Winfried Sobottka, und nun wie bekannt wurde wegen Massiven Beleidigungen und Todesdrohungen gegen mich aus Groß-Gerau Francesco Marceddu.