Translate

Samstag, 22. September 2012

Iran beschuldigt Siemens der versuchten Sabotage ihrer Atomanlagen


Löchriges Embargo:

Und dabei hatten sich Großkonzerne wie Siemens, Daimler, Thyssen-Krupp, Linde, Allianz und Munich Re vor zwei Jahren verpflichtet, kein Neugeschäft mit Iran mehr anzunehmen. 

US-Behörden hatten sie vor die Wahl gestellt, aus dem Iran-Geschäft auszusteigen oder aber Einbußen im USA-Handel hinnehmen zu müssen.

Der Abgeordnete Herr Alaessin Borudscherdi sagte nun: 
"Sicherheitsexperten hätten kleine Explosivstoffe in Geräten entdeckt, 
die von der Iranischen Regierung 
für ihr Umstrittenes Atomprogramm bei Siemens gekauft wurden". 
Die nicht näher benannten Geräte 
sollten nach Aussage der Sicherheitsexperten 
nach der Inbetriebnahme explodieren.

Der Sprengstoff wurde
 in einem Werk von Siemens eingebaut 
und Siemens weist natürlich die von Teheran 
gemachten Sabotage Vorwürfe entschieden zurück.

Ist Siemens nicht mehr an die Versprechen den USA gegenüber gebunden oder handeln sie sogar im Auftrag der US-Behörden und haben gar den Auftrag auf diese Unelegante Art Iran auf Jahre zurück in ihrem Atomprogramm zu werfen.

Das Siemens damit auch Menschenleben auslöscht darf man hier nicht übersehen, denn käme es zur Explosion, dann wohl während Menschen in unmittelbarer Umgebung nur ihrer Arbeit nachgehen wollen um ihre Familie Ernähren zu können.

Ist Siemens da etwa in einem Krieg Involviert und kämpft Unsichtbar für uns im Hintergrund einen Kampf der Unfairer nicht ausgetragen werden kann.

Es sollte von uns nicht auf die leichte Schulter genommen werden 
wenn harmlos wirkende Großkonzerne sich in Politik einmischen, 
und sogar zu Mordende Monstren Mutieren, 
die dann letztendlich auch nur 
wieder die Weltherrschaft anstreben vor lauter Machtgeilheit.


Ich wünsche mir da eine Untersuchung 
und bin gespannt was da zum Vorschein kommt 
- gäbe es eine Unabhängige Untersuchung 
ob Siemens wirklich ein Konzern ohne Skrupel ist 
und sich nebenher noch als Sprengstoffattentäter verdingen.

Ich habe zum Glück keine Siemensgeräte zu Hause 
und muss daher keine Fernzündung 
bei unerwünschter Kritik fürchten. 
Wie ist das mit ihnen

Haben sie etwa eine Waschmaschine von Siemens 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Keine Anonymen Kommentare, bedankt euch bei Daniel Eggert und Winfried Sobottka, und nun wie bekannt wurde wegen Massiven Beleidigungen und Todesdrohungen gegen mich aus Groß-Gerau Francesco Marceddu.