Translate

Freitag, 27. September 2013

Russland: Justiz,Botschafter Grinin; Lasst Greenpeace Aktivisten Frei



Petition von Greenpeace zur freilassung der Aktivisten in Russland,

ich wende mich heute mit einer dringenden Bitte an alle:

30 Greenpeace-Aktivisten aus 18 Ländern haben gewaltfrei und friedlich gegen eine Ölplaatform des russischen Konzern Gazprom  für den Schutz der Arktis protestiert. Daraufhin hat die russische Küstenwache in beispiellosen Aktion das Greenpeace-Schiff „Arctic Sunrise“ geentert und die Umweltschützer festgenommen.

 Hier können Sie  Videoaufnahmen der Aktion sehen.

Den Aktivisten soll nun der Prozess gemacht werden. Der völlig haltlose Vorwurf: "bandenmäßige Piraterie".

Sollte das russische Gericht dieser Anschuldigung folgen, drohen den Aktivisten bis zu 15 Jahre Haft.

Gegen 22 der 30 Aktivisten wurde eine zweimonatige Untersuchungshaft verhängt, für acht weitere Aktivisten wurde angeordnet, dass sie bis zu einer neuerlichen Anhörung in drei Tagen festgehalten werden.





Die Ergebnisse des heute in Stockholm veröffentlichten IPCC-Reports sind alarmierend. 

Die einzige logische Konsequenz macht ein sofortiges Handeln zwingend notwendig.

Die Aktivisten sind in Haft, weil sie mit einer friedlichen Aktion, die Rücksichtslosigkeit von Gazprom ans Licht der Öffentlichkeit gebracht haben.   

Wiollen wir uns nicht einschüchtern lassen und die Untersuchungshaft der Aktivisten anfechten!

Helft Greenpeace, helft den Aktivisten der "Artic Sunrise" und fordert alle zusammen ihre sofortige Freilassung.

Bitte unterschreibt die Online-Petition in der wir gemeinsam ihre Freilassung fordern werden.

Jörg Feddern





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Keine Anonymen Kommentare, bedankt euch bei Daniel Eggert und Winfried Sobottka, und nun wie bekannt wurde wegen Massiven Beleidigungen und Todesdrohungen gegen mich aus Groß-Gerau Francesco Marceddu.